Logo
  • bild
    © Veit Aschenbrenner Architekten
  • bild
    © Veit Aschenbrenner Architekten
  • bild
    © Veit Aschenbrenner Architekten

Bürohaus Klosterneuburg

ZUBAU BÜROHAUS UNTER EINBEZIEHUNG VON ARCH. HEINZ TESAR
SCHÖMERHAUS:Arch. Heinz Tesar, 1987
STUDIE:2017
STATIK:Gemeiner Haferl ZT GmbH
HKLS:Central Danube Region Marketing & Developement GmbH

Erweiterung der im Jahre 1987 von Heinz Tesar geplanten Schömerzentrale. Das viergeschoßige Bürogebäude mit zentraler Halle stellt ein Schlüsselwerk von Heinz Tesar und der österreichischen Postmoderne dar. Der Zubau ist ein eigenständiger Baukörper, der mit zwei Brücken im 1. Obergeschoß an den Bestand angebunden ist. Der Neubau ist in seiner Baukörperfiguaration und in der Ausgestaltung der Fassaden eine zeitgemäße Interpretation der Bestandsarchitektur.
Auf einem erdgeschossigen Sockel fürArchiv gruppieren sich Bürolandschaften, Besprechungsräume um einen lichten Innenhof für kommunikatives, kreatives und vernetztes Arbeiten. Entlang der äußeren Fassaden sind ringförmig modular veränderbare Zellenbüros angeodnet. Im Obergeschoß ermöglicht eine umlaufende Terrasse Freifläche mit weiten Blicken auf das Stift Klosterneuburg, den Leopoldsberg und die Donaulandschaft.

facebook download pdf
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen