Logo
  • bild

"You will Se(a)e" Seebad Breitenbrunn, A

EU WEIT OFFENER 2-STUFIGER STÄDETBAULICHER WETTBEWERB
AUSLOBER:F. E. Familien Privatstiftung Eisenstadt
PARTNER:koselicka landschaftsarchitektur

Das Ökosystem Neusiedlersee ist einzigartig, aber auch störungsanfällig.
Das Seebad in Breitenbrunn liegt eingebettet in den Schilfgürtel mit direktem Zugang zum See. Mit dieser naturräumlichen Umgebung besitzt der Ort ein hohes Erlebnis- und Erholungspotential, das herausgearbeitet wird.

Landschaftsarchitektonische und architektonische Idee
Das Konzept beruht auf einer Klärung und Verlängerung der erlebbaren Uferlinie. Das Wasser mit dem angrenzendem Schilfgürtel wird sichtbar gemacht und das Seebad dadurch als in den See ragende Landzunge/Halbinsel für die Besucher erkennbar. Die Erlebnisqualität Wasser wird in ihren unterschiedlichen Ausprägungen thematisiert - Wege und Stege führen am Wasser, übers Wasser, durch Schilfinseln oder ins Schilf hinein. Die Grenzbereiche Wasser-Land und Wasser-Schilf werden so für die spielerische, sportliche, kontemplative und naturkundliche Aneignung erschlossen.
Das Konzept beruht auf einer behutsamen und konsequenten Neuordnung der Nutzungen.

Funktionsfähigkeit, Anordnung der Baukörper
Um den vielen Ansprüchen, die an das Seebad gestellt werden, gerecht zu werden wird eine klare, leicht lesbare Gliederung vorgenommen, die öffentliche Bereiche von halböffentlichen abgrenzt ohne Zäune zu errichten und ohne die Durchlässigkeit und Freizügigkeit einzuschränken.
An der Grenzlinie zwischen den beiden Bereichen werden Infrastruktureinrichtungen (Duschen, WC, Service, Information, Multifunktionsraum), verschiedene Angebote (Sportflächen, Wellness) und Punkte der Versorgung (Imbiss, Geschäft, Restaurant) so angeordnet, dass sie für beide Bereiche nutzbar sind und für einen gut geführten Betrieb ein ausreichend großes Publikum zur Verfügung steht. Die Funktionsgliederung ermöglicht einen störungsfreien Betrieb.
Durch die Verlegung von Teilen der Mobilwohnheime kann über Verträge in die Gestaltung eingegriffen werden.

Touristische Perspektive
Das vorliegende Projekt zielt auf eine jahreszeitliche Nutzungsausdehnung. Es umfasst Angebote für Tagesgäste und Urlauber aller sozialen Schichten vom Campinggast bis zum gehobenen Standard in Boutiqueappartments, vom Pommesbuffet über Greißler bis zum Restaurant, vom Flaneur bis zum aktiven Sportler.
Lage und Ausstattung prädestiniert den Ort für sanften Tourismus in unterschiedlichen Formen, verschiedenste, jahreszeitlich spezifische Veranstaltungen und kurzfristige Erlebnismomente.

facebook download pdf
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen