Logo
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild
  • bild

Bildungscampus Attemsgasse, Wien

BILDUNGSCAMPUS ATTEMSGASSE, 1220 WIEN
WETTBEWERB:2013
AUSLOBER:Stadt Wien, MA 19
PARTNERSCHAFT:Architekt Jörg Hauk, Neuburg Donau

Innerhalb des Stadtentwicklungsgebiets Kagran bildet der Bildungscampus+ ein neues Zentrum und wird als Knotenpunkt im Stadtgefüge sowohl baulich als auch im Bezug auf die Durchwegung aufgefasst. In der Attemsgasse bildet der Baukörper einen öffentlichen Platz aus. Die öffentlichen Funktionen des Jugendcafés, der Bibliothek und die großzügig mehrfachnutzbare Aula sind diesem zugeordnet und aktivieren den Raum. Eine Bespielbarkeit des Platzes macht ihn für alle Generationen nutzbar. Der Baukörper verwebt sich in alle Richtungen mit dem urbanen Gefüge. Die neue Durchwegung des Quartiers ermöglicht die Verknüpfung von Grünräumen und Freizeitnutzungen. Die äußere Gestalt basiert auf der inneren Ordnung: durch Drehen, Spiegeln und Stapeln eines BIBERS wird der Baukörper mit seiner gegliederten Fassade gebildet. Loggien bringen Licht in die Tiefe des Baukörpers und bilden geschützte funktionszugewiesene Außenräume.Transparenz und Kommunikation sind die zentralen Gestaltungsparameter. Die zentrale Aula ist eine multifunktionale große Raumabfolge, die durch Zuschaltbarkeiten von Außen- und Innenräumen sowie unterschiedlicher Niveaus Platz und Raum für Gemeinschaft, Bewegung, Kreativität, für Lernen und Lehren bietet. Die zentrale Aula ermöglicht die unabhängige Erschließung für Veranstaltungen im Multifunktionssaal und Turnsaal. Diese sind über die Aula erweiterbar. Die Aula dient der horizontalen Orientierung und verteilt in die Bildungsbereiche. Atrien und zentrale lichte Treppen mit Ausblick geben vertikale Orientierung. Sie bilden die Zentren der einzelnen Bildungsbereiche. Um sie herum gruppieren sich Klassenbereiche und Appendices in unterschiedlichen Konstellationen. Den Klassenbereichen sind Loggien zugeordnet, die Durchblicke gewähren und als Freiraumklasse nutzbar sind. Die freie Raumgruppierung im Konstruktionsraster bildet verschiedenste Innenräume für die pädagogische Bespielung und Aneignung durch die Kinder.

 

facebook download pdf
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen